Ayala Bar Jewelry – Über den Künstler und Sammlungen



Über den Künstler:

Ayala Bar wurde in Israel geboren und lebt heute dort. Sie kreiert einzigartige Schmuckdesigns aus ihrem Atelier in Givatayim, einem Vorort von Tel Aviv. Nach ihrem Abschluss an der Kunsthochschule in den 1980er Jahren und einer vielseitigen Karriere im Theater- und Innenarchitekturbereich gründete sie 1990 ihre Designfirma und entwickelte sich zu einer der führenden Schmuckdesignerinnen Israels. Heute ist Ayala Bar Schmuck in Boutiquen, Kaufhäusern und Kunstgalerien auf der ganzen Welt und auf fast allen Kontinenten zu finden. Museumsshops wie das Jewish Museum in New York City und das Victoria and Albert Museum in London sind stolz auf diesen einzigartigen Schmuck, der zu einem Begriff für Schmuckdesigns geworden ist, die mutig, aber feminin, innovativ und zeitlos sind.

Die einzigartigen Designs:

Die Kreationen von Ayala beruhen auf ihrem einzigartigen Verständnis für die Trends in der Modewelt und sind gleichzeitig ihrem eigenen Stil und ihrer eigenen Vision treu, die eindeutig eine internationale Anziehungskraft haben. Ayala zaubert aus einer einzigartigen Vielfalt von unedlen Metallen und Materialien wie Swarovski-Kristallen, Perlen, Leder, Samt, Glasperlen, verschiedenen Metallen, Mineralsteinen, Stoffen, Perlen, Kristall-Strasssteinen, Antikmessing und anderen natürlichen Elementen. Jedes Schmuckstück aus den Kollektionen des Künstlers wird aus einem Teil dieser Materialien aufwendig handgefertigt. Das Ergebnis ist eine einzigartige Farbsinfonie, die dem Art-Deco-Schmuckstil der 1920er Jahre ähnelt. Dieser einzigartige und atemberaubende Stil wurde häufig als "Art Deco meets Middle East" bezeichnet.

Ayala Bar Collections – Ayala Bar Frühling 2011:

Ayala bringt jedes Jahr zwei Kollektionen heraus – eine im Frühling und eine im Herbst. Jede Kollektion umfasst mehrere hundert Schmuckstücke, darunter Ohrringe, Broschen, Halsketten und Armbänder. Da sich die Stückzahlen auf eine kurze Produktionszeit beschränken, werden die Sammlungen des Künstlers immer mehr zu Sammlerstücken. Ihre jüngste Kollektion ist die Spring 2011-Kollektion, eine einzigartige und aufregende Kollektion mit einer Farbpalette, die von hellen und farbenfrohen bis zu gedämpften Tönen reicht. Diese Kollektion umfasst Schmuck in drei Ausführungen: Hip, Radiant und Classic. Weitere Informationen zu den verschiedenen Stilen, die in den Kollektionen integriert sind, finden Sie im folgenden Abschnitt.

Ayala Bar Schmuckstile:

Jede Ayala Bar-Kollektion umfasst Schmuckstücke in verschiedenen einzigartigen Stilen, die unterschiedliche Themen und Materialien enthalten. Diese Stile umfassen Folgendes:

Klassisch inspiriert von Mosaik-Designs, verfügt dieser Stil über traditionellere neutrale Töne mit gelegentlichem Farbakzent. Jedes Schmuckstück enthält dekorative Perlen, oft Mosaiken, die in gut definierten Bereichen platziert werden, was zu einem sehr byzantinischen Stil führt.

Hip Style: ein mutigerer Schmuckstil für Frauen, die einen mutigeren Look suchen, der sich von der Masse abhebt. Inspiriert von tropischen Blumen bis hin zu Inka-Kunst verarbeitet dieser Stil ungewöhnliche Stoffkompositionen aus Metall, Steinen, Kristall und Glas.

Signature Style: Dieser Stil kombiniert große, mehrfarbige Perlen, die zu glatten und trendigen Halsketten und Ohrringen verarbeitet werden.

Radiant Style: Dieser neue Stil wurde in der Kollektion Ayala Bar Spring 2011 eingeführt und umfasst Stoffe unter Glas, die die Kombination von Muster, Farbe und einfachen Formen ermöglichen.

Limited Edition: Diese Limited Edition-Schmucklinie ist limitiert und spricht den harten Sammler an.

Religiöser Schmuck:

Die Sammlungen des Künstlers enthalten häufig religiöse Schmuckstücke. Zu ihren prächtigen jüdischen Schmuckstücken zählen Davidstern-Halsketten und Anhänger. Der Davidstern gilt in der jüdischen Tradition als Zeichen des Schutzes. Christliche Schmuckstücke umfassen einzigartige Kreuze, die im Heiligen Land hergestellt wurden.

Allergie-Informationen:

Ayala Bar Schmuck wird aus anlaufbeständigem, hypoallergischem Metall gefertigt und eignet sich hervorragend für Frauen mit Nickelallergien.